Aktuelles‎ > ‎Archiv‎ > ‎Archiv | 2010‎ > ‎Archiv | März 2010‎ > ‎

Überzeugender Sieg der C-Juniorinnen

veröffentlicht um 06.09.2010, 06:17 von Sven Guttmann   [ aktualisiert 10.09.2010, 06:23 von Fsv Redakteur ]
19.03.2010: FSV Gütersloh - FC Kaunitz 4:1 
Unsere C-Juniorinnen sind gut aus der langen Winterpause herausgekommen und konnten trotz zahlreicher Ausfälle einen überzeugenden Sieg gegen Kaunitz herausspielen. Die Kaunitzer Junioren überzeugten Anfangs durch Ihre körperliche Überlegenheit und kamen zu einigen gefährlichen Situationen vor dem Gütersloher Tor. Doch unsere gut aufgelegte Torfrau Karina Fiene hielt was zu halten war. Kaunitz machte im gesamten Spielverlauf einfach zu wenig aus Ihren Torchancen.
Die Mädchen legten nach der Anfangsperiode schnell Ihren Respekt vor der körperlichen Überlegenheit ab und kamen durch schnellen Kombinationsfußball ebenfalls zu Ihren Chnacen. Eine schön vorgetragenen Kombination nutzte Pauline Brandis und schloss diese mit einer sehenswerten Einzelaktion vor dem Strafraum zur Gütersloher Pausenführung ab.
Mit dieser 1:0 Führung im Rücken spielten unsere Mädchen in der 2. Halbzeit noch stärker auf und kamen verdient durch die gerade eingewechselte Kim Breulmann auf schöner Vorlage von Pauline Brandis zum 2:0. 
Kaunitz hatte zwar immer wieder Torchancen und kam schließlich durch eine Ecke zum Anschlußtreffer, doch unsere Mädchen spielten unbeeindruckt Ihre technischen Fähigkeiten weiter aus und kamen verdient zum 3:1 durch Kim Breulmann, die von Franziska Weißhaar mustergültig bedient wurde. Die Kaunitzer ließen nun nach und unsere Mädchen drehten weiter auf, so daß Laura Liedmeier sogar auf 4:1 erhöhte und Franziska Weißhaar mit einem fullminanten Lattenschuß fast noch das fünfte Tor erzielte. 
Ein großes Kompliment konnten sich die Spielerinnen nach dem Spiel von Ihrem Trainer abholen, der alle Manschaftsteile insbesondere auch die starke Defensivabteilung lobte. Die zahlreichen Zuschauer waren sich nach dem Spiel einig, ein tolles schnelles und kampfbetontes Spiel gesehen zu haben mit einem verdienten Sieger.